Das Hüttli wurde im Jahr 1787 erbaut und wurde jahrelang Landwirtschaftlich genutzt. Heute wird es an Naturliebende Gäste vermietet. Es ist Originell und zweckmässig eingerichtet und bietet Platz für maximal sechs Personen. In der kleinen Küche kann mit Gas oder auf dem Holzherd gekocht werden. Nach genügend Sonnenscheindauer erzeugt die eigene, kleine Solaranlage Strom für die elektrische Beleuchtung und bietet die Möglichkeit Handys und Kameras aufzuladen. Wenn die Sonne zu wenig Energie liefert, sorgen Petrollampen und Kerzen für Licht und eine romantische Atmosphäre. In der kühlen Abstellkammer hat es ein Schrank um Esswaren zu lagern. Wasser fliesst hinter dem Haus im Brunnen. Im Winter ist ein frostsicherer Brunnen ca. 80 Meter hinter dem Hüttli in Betrieb. Als WC dient ein Originelles Plumps-Klo unter dem Hüttli. Im kleinen Wohnzimmer befindet sich ein Esstisch, ein Sofa und ein gemütlicher Holzofen. Dieser gibt an kalten Tagen die nötige Wärme ab. Die sechs Betten sind durch ein Vorhang vom Wohnzimmer abgetrennt. Vor dem Haus ist eine Feuerstelle zum grillieren und ein Tisch um an schönen Tagen draussen zu essen und in der warmen Abendsonne zu verweilen. In der Abstellkammer sind Liegestühle bereit um draussen die Sonne und den Blick auf die Niesenkette zu geniessen. Holz zum heizen und Gas zum kochen steht zur Verfügung.

Von ca. ende Mai bis ca. ende September ist der kleine Stall mit Tieren besetzt. Morgens und abends kommt der Bauer vorbei um die Kühe zu melken. Lauschen Sie dem ruhigen Glockenklang wenn die Kühe und Kälber in der Nähe grasen oder sich im Stall ausruhen.

Einrichtung

Umgebung